Nav Ansichtssuche

Navigation

Im Rahmfffen der Fridays for Future-Veranstaltungen gab es im Vorfeld der Europa- und Kommunalwahlen auf dem Zittauer Markt eine Veranstaltung, auf der verschiedene Akteure, die Veränderungen wollen und Kandidaten direkt befragt werden konnten.

Zunächst konnten die Besucher auf einer Tafel ihre Wünsche für die Zukunft einer nachhaltigen Region anbringen.

Ergebnis: Fast ein Drittel der Wünsche betrafen direkt das Thema Mobilität: Ausbau der Radverbindungen und des ÖPNV etc., kurz: Förderung der sanften Mobilität, für die sich der ADFC einsetzt. Weitere Wünsche zielten in Richtung lebenswerter Städte, für können diese dann automatisch entstehen, da Fuß- und Radverkehr sowie Öffentlicher Nahverkehr schlicht weniger Platz brauchen, egal ob in der Bewegung oder als sogenannter ruhender Verkehr (parken).

Direkt auf vorgenommene Projekte angesprochen, ging hier Stadtratskandidatin Elke Koppatsch voran und versprach, sich für Kulturbusverbindungen einzusetzen, die die Menschen z.B. nach den Theaterveranstaltungen noch in die Orte der Umgebung bringen.