Nav Ansichtssuche

Navigation

ostritz friedensfestUnsere letzte Radtour diese Saison führt uns erneut entlang der polnischen Grenze zum Friedensfest in Ostritz. Diese Radtour mit dem Motto "Radeln gegen Rechts" wird gemeinsam mit dem DGB Ostsachsen als Teil einer Gegenveranstaltung zur Neonazikundgebung "Schild uns Schwert" in Ostritz durchgeführt.

Sie fällt vom Anforderungsprofil her eher gemächlich aus, verläuft sie doch auf ebenem Terrain. Unser Radausflug führt uns auf der beliebten Oder-Neisse Radroute zunächst nach Hirschfelde. Sehr reizvoll ist dann die Etappe durch den herbstlich gefärbten Wald unmittelbar an der Neisse zum Klosterstift und Begegnungszentrum St. Marienthal.  Nur wenig weiter erreichen wir unser Tagesziel, die energie-ökologische Modellstadt Ostritz, wo wir das an diesem Wochenende stattfindende Friedensfest ansteuern (Hinfahrt ca. 25 km, angemeldet durch den DGB).

Nähere Infos dazu unter http://ostritzer-friedensfest.de.

In Ostritz vereinbaren wir, ob wir gemeinsam oder eigenständig zurück radeln. Es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Zug nach Zittau zurückzukehren. In Ostritz wie auch bei unserer Heimkehr in Zittau bestehen Gelegenheiten zur Einkehr.

Treff: 3. November, 10 Uhr, Zittau, östlicher Markt (Rathauseingang)

Kontaktdaten: siehe Terminkalender (Ganztagstouren)